Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Studiengang Ingenieurpädagogik (B.Sc./M.Sc.)

Seit dem Wintersemester 2009/2010 werden je 3 Bachelor- und Masterstudiengänge in Ingenieurpädagogik (jeweils in den Fachrichtungen Bau-, Elektro- und Metalltechnik) angeboten, die konsekutiv aufeinander aufbauen. Der Fokus des Bachelorstudiums liegt auf den Ingenieurwissenschaften und den Erziehungswissenschaften. Zusätzlich werden die Grundlagen für das zweite Studienfachgebiet (Mathematik, Physik, Sport, Gemeinschafts- und Sozialkunde, Wirtschaftswissenschaften) gelegt. Der Fokus des Masterstudiums liegt auf den Erziehungswissenschaften und dem zweiten Studienfachgebiet, wohingegen die Ingenieurwissenschaften nur in geringem Umfang vertieft werden.

Das Masterstudium kann auch nach einem abgeschlossenen Ingenieur-Studium (Abschluss Bachelor oder vergleichbar) aufgenommen werden. In diesem Fall wird das Erststudium i.d.R. als erstes Studienfachgebiet anerkannt, sodass eine weitere Vertiefung der ingenieurwissenschaftlichen Anteile nicht mehr notwendig ist. Dieses Angebot richtet sich vor allem an Bauingenieure mit der Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau, insbesondere im Bereich Holztechnik.

Absolventen der Ingenieurpädagogik arbeiten als Lehrkräfte in Beruflichen Schulen (bis hin zum Technischen Gymnasium) oder in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung. Auf absehbare Zeit sind die Erwerbsaussichten hervorragend.

Weitere Online-Informationen zu den Ingenieurpädagogik-Studiengängen erhalten Sie hier:
Studiengänge Ingenieurpädagogik

Sollten Sie noch Fragen zur Ingenieurpädagogik haben, wenden Sie sich an Herrn Eike Zimpelmann im Institut für Berufspädagogik.