Master-Studiengang Technologie und Management im Baubetrieb

Regelstudienzeit: 4 Semester

ECTS-Punkte: 120

Kurssprache: Deutsch und Englisch

Zulassungsbeschränkt: nein

Studienaufbau und Inhalte

Der Studiengang Technologie und Management im Baubetrieb mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) bietet eine vertiefende, praxis- und forschungsorientierte Ausbildung für die typischen Aufgabengebiete im Rahmen der Erstellung, des Betriebs und des Rückbaus von Bauwerken. Dabei steht die fachliche Spezialisierung im Bereich der Bauausführung und des Baumanagements, der Prozessentwicklung und Prozessoptimierung, der Digitalisierung sowie des Umweltschutzes im Baubetrieb – entlang des gesamten Lebenszyklus von Bauwerken jeglicher Art – im Vordergrund.
Im Profilstudium ist eines der Studienprofile "Bauleitung und Produktionsverfahren", "Projektmanagement und Lean Construction", "Real Estate und Facility Management", "Digitale Technologien im Bauwesen" und "Mensch und Umwelt im Baubetrieb" auszuwählen.
Der Pflichtbereich umfasst die beiden Pflichtfächer Fachwissenschaftliche Ergänzung (18 LP) und Überfachliche Qualifikationen (6 LP). Im Fach Fachwissenschaftliche Ergänzung sind alle noch nicht gewählten bzw. vorgegebenen Module des gesamten Studiengangs (sowie u.U. der anderen Masterstudiengänge des Bauingenieurwesens am KIT) als Ergänzungsmodule frei wählbar. Zum Erlangen der Überfachlichen Qualifikationen können grundsätzlich Lehrveranstaltungen aus dem jeweiligen Veranstaltungskatalog Schlüsselqualifikationen des House of Competence (HoC) oder des Zentrums für Angewandte Kulturwissenschaften und Studium Generale (ZAK) gewählt werden.

Der Studiengang wird mit einer Masterarbeit abgeschlossen, für die eine Bearbeitungsdauer von sechs Monaten vorgesehen ist.

Übersicht Bauingenieursstudiengänge am KIT

Qualifikationsziele

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Technologie und Management im Baubetrieb am KIT haben ihre im Bachelorstudium erworbenen wissenschaftlichen Qualifikationen ergänzt und weiter vertieft. Sie haben gelernt, ihre wissenschaftlich fundierten und interdisziplinären Kenntnisse und Methoden in den Bereichen Systemanalyse, Prozessentwicklung, Lebenszyklus- und Projektmanagement auch über Fachgrenzen hinweg selbstständig anzuwenden und ihre Bedeutung und Reichweite für die Lösung komplexer wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Problemstellungen zu bewerten. Mehr...

Bewerbung

Online über das KIT-Bewerbungsportal

Im MHB sind wichtige, die SPO ergänzende Infos zum Studium dargestellt. Hier finden Sie Hinweise zum Mentoring und zur Modulwahl sowie erläuternde Infos u.a. zu Zusatzleistungen und der Selbstverbuchung von Überfachlichen Qualifikationen.

Für Studierende mit Studienbeginn ab Wintersemester 2022/23 (SPO 2022)
Modulhandbuch (rechtzeitig vor Semesterbeginn als Download verfügbar)

Gebäudebaustelle von oben mit zwei Personen auf dem Dachpixabay